Projekttagebuch

Einmalig – der Kern ist das Projekttagebuch

Minimale Angaben reichen aus, um die komplexesten Projekte zu steuern und zu dokumentieren.

Zentrale Stammdaten, einmal gepflegt, für alle verwendbar, sparen Doppelarbeit:

Projekte, Adressen, Projektbeteiligtenlisten, Vorlagen, Abläufe uvm. Standard-Verknüpfungen beantworten bereits viele Fragen.

BPC3 PJT 181129

Abb.: Projekttagebuch, cloud-basiert.

Intelligente Verknüpfungen
Alle ToDos, Terminerinnerungen, E-Mails und Briefe schreiben, ablegen, Projektablauf, Baustelle und Ereignisse dokumentieren, Pläne versenden, Mängel verfolgen, Sonderwünsche bearbeiten, Zeitaufwand festhalten, Workflows und Qualitätsmanagement.

Wie in einem Logbuch
Alle wichtigen Ereignisse werden von den einzelnen Bearbeitern ruckzuck in einer selbst erklärenden Maske erfasst. Fast alle Felder sind aus Auswahlkatalogen auswählbar.

 BPC HP Scr Projektviewer 170112

Abb.: Projekttagebuch, Einzelplatz-/Mehrplatzversion.

Ein „Ereignis“
ist eine Information, eine Aktivität, ein Dokument oder eine zu erledigende Aufgabe. Kurz und knapp werden die Projektbeteiligten, das Erfassungs- oder Erledigungsdatum, die Art und die Wichtigkeit des Vorgangs sowie die zugehörigen Projektdokumente (Pläne, E-Mails, Briefe, Faxe, Termin- und Kostenpläne, Protokolle, Fotos …) zugeordnet.

E-Mails
mit ca. 80 % der Löwenanteil der Kommunikation, werden mitsamt Anhängen automatisch in das Projekttagebuch eingelesen und im Projekt abgelegt.

ToDo-Listen
Eine Aufgabe einfach einem Bearbeiter mit Erledigungstermin zuordnen. Sofort steht sie in der persönlichen ToDo-Liste. Ein farbiger Marker - grün oder rot -  zeigt: erledigt, unerledigt, fällig/überfällig. Der aktuelle Bearbeitungsstand ist jederzeit auf einen Blick erkennbar.

Jederzeit kann mit einem Klick auf die unerledigen Aufgaben gefiltert werden.

Projektdokumente
sind mit dem Projekttagebuch verknüpft und werden bei Bedarf direkt aus dem Projekttagebuch einfach per Mausklick - ohne Suchen im Explorer - aufgerufen.

Eine „Briefautomatik“
generiert aus Vorlagen Dokumente in Word, Excel oder anderen Programmen und legt sie im Projekt ab. Auch externe Dokumente – z.B. jpg- oder pdf-Format - werden in die Projektakte integriert.

Datenaustausch mit Virtuellen Projekträumen
Pläne und Dokumente können automatisch per E-Mail ausgetauscht werden.

Geschäftsprozesse / Regelabläufe / Workflows, Berichtswesen, Importe/Exporte
sind individuell konfigurierbar. Viele Standards sind in der Auslieferung enthalten.

Standard- und Schnellfilter
finden blitzschnell Informationen, Dokumente, Zusammenhänge.

Weiterlesen?

Aktuelles

Willkommen bei BauProCheck

Von der Idee zum gelungenen Bauwerk ist es immer wieder ein Weg mit vielen Überraschungen.

Es benötigt kreative Planer, erfahrene Bauleiter, motivierte Projektleiter und ein intelligentes Datenmanagement für E-Mails, Pläne, Fotos und Unmengen Daten rund ums Projekt.

Je reibungsloser die Information funktioniert, umso besser für den Projekterfolg und umso weniger Stress für alle Beteiligten.

Dafür wurde BauProCheck erfunden. Seit 25 Jahren arbeiten wir täglich daran, dass unsere Kunden es leichter haben. 

Kundenstimmen, die für sich sprechen:
• Wilhelm Wecker, Architekt „Ohne BauProCheck wäre ich suizidgefährdet.
• Markus Kovac, Geschäftsführer „Unsere Entscheidung vor 12 Jahren für BPC war richtig.
• Reinhard Pfannenstill, Geschäftsführer „Wenn es BPC nicht gäbe, müsste man es erfinden.

Die ideale Lösung für das Homeoffice

Wer hätte Anfang des Jahres gedacht, welch völlig neue Anforderungen auf ihn zukommen würden. Praktisch von jetzt auf nachher auf Homeoffice umstellen. Und die Qualität halten!    

Hektik und Stress pur für alle, außer …

… sie hatten ihre Büroorganisation schon auf die cloudbasierte Projektsoftware BauProCheck umgestellt.

Die einzige Frage: Gibt es zu Hause normalen Internetzugang? Dann: NO PROBLEM !

Hat sich zu 100 % im Homeoffice bewährt

Egal ob vom Homeoffice, vom Baustellen-Container, vom Büro: die App funktioniert. Einfach im Webbrowser aufrufen - ganz ohne Installation - oder per Desktop-Client. Die gewohnte Arbeitsoberfläche, der Zugriff auf ureigenste Projektdaten: Adressen, E-Mails, Schriftverkehr, eingehende Post, Pläne, Fotos, Protokolle: alles da, genau wie im Büro!

Die gewohnte Arbeitsteilung und Workflows bleiben erhalten. Von jedem Vorgang sind die Kollegen im selben Augenblick informiert – egal wo sie sich befinden. Und die Projektverantwortlichen haben auch in solch schwieriger Zeit vollen Überblick.

Ebenso einfach können jederzeit auch externe Mitarbeiter, z.B. Bauleiter oder Fachplaner, projektweise in das System eingebunden werden.

Corona hat wie in einem Brennglas gezeigt:  Der Einsatz des durchgängigen intelligenten BauProCheck lohnt sich - in Euro und Cent und zu jeder Zeit.

BauProCheck ist modular aufgebaut. Über 25 Jahre Praxiserfahrung. Deckt alle wesentlichen Organisationsbereiche ab. Unterstützt Planer, Bauleiter, Back-Office, Chefs.

Für begeisterte Bauherren – für zufriedene Mitarbeiter – und damit Chefs ruhig schlafen können.

Last not least - Digitalisierungsförderung geeignet

Wettbewerbsfähigkeit erhalten und Wachstumspotentiale nutzen – im Zeitalter der Digitalisierung ist das vor allem für kleine und mittlere Unternehmen eine große Herausforderung. Oft fehlt es an Zeit und Geld, um notwendige Investitionsentscheidungen für die Umstellung auf neue digitale Systeme zu stemmen.

Um dem abzuhelfen, haben Bund und Länder verschiedene Förderprogramme für die kleinen und mittleren Unternehmen aufgelegt, um die Entscheidung zu unterstützen. BauProCheck ist als zentrales Digitalisierungsinstrument der Büroorganisation geradezu prädestiniert für eine erfolgreiche Antragstellung. Wir helfen Ihnen mit unseren Erfahrungen gern dabei.

Hier ein Beispiel: Förderprogramm Digitalbonus des Freistaat Bayern

 

Weiterlesen?

Ich bin interessiert

Kontaktaufnahme